DIG!

DIG! Designer im Gespräch

By lr, 20. Januar 2015

Für die Veranstaltungsreihe DIG konnte die hdpk erneut spannende Gesichter aus der Medienwelt gewinnen: einen “irren“ Werber, einen “open-minded” Art Director, eine total engagierte User Experience Designerin und einen international mächtig erfahrenen Regisseur. In vier unterhaltsamen und spannenden Vorträgen werfen die Studierenden einen Blick hinter die Kulissen und werden von unterschiedlichsten Berufswegen inspiriert. Im Anschluss gibt es wieder Gelegenheit, die Designer im Gespräch zu befragen. Den Termin organisierte Prof. Ursel Schiemann. Detaillierte Informationen zu den Rednern folgen unten.

Otto de Fries, Konzeptioner

Jemand, der wie Otto de Fries schon immer viel gezeichnet, geschrieben und gesungen hat, ist in der Werbung gut aufgehoben. Der Diplom-Kommunikationsdesigner entschied sich früh für den Text und machte sich auf den Weg. Seine Stationen > Westag, Ernst & Partner, GGK, Schalt & Partner, Hoffmann Reiser Schalt, DDB, Rempen & Partner, Wensauer & Partner und seit 2009 Gesellschafter und Konzeptioner bei SSDF.

Sein Hintergrund > Kreative Markenführung mit Schwerpunkt auf klassischer Werbung für Konsumgüter und Expertisen in den Bereichen CRM, Charity, Celebritites, Sponsoring und Kooperationen. Zu seinen bekanntesten Kampagnen gehören > Generation Golf, 2000 Gründe für Office 2000, Müller Partei – Alles wird becher, Adecco earn & learn oder Krombacher Regenwaldprojekt.

Sein Angebot > Ein analytischer Blick hinter die Kulissen der Werbung. Nach 25 Jahren Kreation in bisher neun Agenturen weiss er, warum es harte Arbeit ist, GUTE IDEEN zu entwickeln.

MEHR ÜBER OTTO DE FRIES ERFAHREN

Jan Erlinghagen, Art Director

Jan Erlinghagen ist als freier Art Director in Berlin tätig und arbeitet hauptsächlich in den Bereichen Corporate Identity / Branding und Print mit dem Schwerpunkt Typografie. Zu seinen Kunden zählen sowohl kleinere Firmen und kulturelle Institutionen als auch große Corporate-Unternehmen wie VW, Leica oder die Deutsche Telekom.

Der Diplom-Designer und Master of Arts hat an der Hochschule Niederrhein, an der Bergen Academy of Art and Design und der FH Mainz Kommunikationsdesign studiert.

MEHR ÜBER JAN ERLINGHAGEN ERFAHREN

Dorothée Schwartzmann, Experience Designerin

Dorothée Schwartzmann ist User Experience Designerin bei think moto. Zuvor studierte sie Kommunikationsdesign an der HTW Berlin und gründete das studentische Designnetzwerk sehen und ernten.

think moto ist eine strategische Designagentur mit einem Fokus auf digitale Medien. In der Designagentur werden Markenidentitäten, digitale Produkte und Services für Unternehmen und Organisationen konzipiert und gestaltet. Sie schaffen medienadäquate und nachhaltige Nutzererlebnisse.

MEHR ÜBER DOROTHÉE SCHWARTZMANN ERFAHREN.

Peter Zobel, Regisseur

Peter Zobel arbeitet seit über zwanzig Jahren als Regisseur und Autor. An der Hochschule für Fernsehen und Film in München ausgebildet, ist er nach Fernsehspielen, Dokumentar- und Industriefilmen in den letzten zehn Jahren vor allem als freier Konzeptioner und Regisseur kompletter Shows und Events tätig. Für diverse Unternehmen im europäischen und asiatischen Raum hat er Galas, Jubiläumsveranstaltungen, Preisverleihungen und Produktpräsentationen entworfen und inszeniert.

Zobel wird für seine stark visuellen Konzepte geschätzt, in denen er neueste Medien- und Interaktionstechnologien mit Elementen aus Film, Tanz, Akrobatik und Theater verschmelzen lässt. Nebenher arbeitet Zobel stetig interdisziplinär weiter, sei es in einem Zirkus oder einem Theater, experimentiert mit neuen Technologien und Erzählstrukturen.

Nach Aufenthalten in Tokyo, München, Amsterdam und Düsseldorf ist er seit fünf Jahren von Berlin aus tätig.

MEHR ÜBER PETER ZOBEL ERFAHREN

Wann: Dienstag, 27. Januar 2015 von 10 bis 13 Uhr
Wo: hdpk Lounge, Potsdamer Str. 188, 10783 Berlin

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *