medienklasse-kinetic-typo-beitragsbild-2

Kinetic Typography

21. Dezember 2016

Im zweisemestrigen Seminar „Digitale Darstellung” erarbeiten sich die Studierenden Kenntnisse in den Tools Adobe Photoshop und Adobe Illustrator. Aufbauend auf diesen Grundlagen lernen sie das Animations- und Compositing-Werkzeug Adobe After Effects kennen.    Im zweiten Teil des Seminars entwerfen sie eine „Kinetic Typography“-Animation. Die Schritte dabei sind im einzelnen:  – Ideenfindung und Auswahl einer Audiovorlage – […]

Screenshot 2015-01-30 um 17.46.43

1. Preis bei Xplain-Award der Berliner Volksbank

30. Januar 2015

Die Mediendesigner der hdpk erhielten für Ihren Wettberwerbsbeitrag den 1. Preis der Jury. Gemeinsam mit dem Studiengang Audiodesign (Ton) produzierten sie den Animationsfilm „MAX“. Wir sind etwas stolz auf uns! Xplain-Clip für die Berliner Volksbank from hdpk / Mediendesign on Vimeo. Was bedeutet es, Mitglied einer Genossenschaftsbank zu sein und wie begeistert man junge Menschen […]

Eycatcher_WS13|14_Editorial

Lesen unplugged

16. Juli 2014

Konzeption und Entwurf einer mehrseitigen Print-Beilage oder eines Specials für Jugendliche zwischen 14–17 Jahren. Für den Tagesspiegel. Neukonzeption oder Relaunch der bestehenden Jugendseite. Die Studierenden entwickelten eine tragende konzeptionelle Idee und Inhalts-Struktur. Dann visualisierten sie Jugendzeitungsseiten mit dem Ziel Jugendliche zum Zeitunglesen und dadurch zum In-die-Gesellschaft-Involviertsein zu animieren. Kinder und Jugendliche sollen den differenzierten Umgang […]

7_bartos

Konzertfotografie

28. Mai 2014

Im Seminar Konzertfotografie fotografierten die Studierenden Konzerte von bekannten Bands wie Kraftwerk oder Künstlern wie Miss Platnum. Vom Umgang mit den schwierigen Bedingungen der Konzertfotografie bis zu der Organisation und den Absprachen mit dem Management der Künstler erlernten die Studierenden das Arbeiten in diesem Genre der Fotografie. Sina Zimmermann Anastasia Tunik Jeanny Jung Sybille Huber

Standardwert 2012-07-04 um 14.17.08

Got IT

4. Juli 2012

Im Auftrag der Deutschen Telekom erarbeiteten Studierende des Studiengangs Mediendesign ein Kommunikationskonzept für eine einfache Erklärung von IT-Begriffen. Unter dem entwickelten Projekttitel „Got IT“ erstellten Studierende einen Stopmotion-Film zum Thema Cloudcomputing als Prototyp für weitere IT-Begriffe. In der Umsetzung vollzogen die Studierenden die typischen Entwicklungsstufen einer Motionproduktion, von der Charakter- und Stoffentwicklung über die Previsualisierung […]

anastasia_700

Plakate für stadtkultur I

2. Mai 2012

In dem Seminar „Plakatgestaltung“ entwickeln die Studierenden eigene Ideen und Entwürfe zu möglichen Image-Plakaten für Stadtkultur Berlin, das als Unternehmen in Berlin mit Plakatierungen Kulturveranstaltungen bewirbt. Soll heißen: Mit frischen Ideen wird auf Plakaten darauf hingewiesen, dass man als Kunde von „Stadtkultur Berlin“ genau an dieser Stelle mit einem Plakat für seine Veranstaltung werben kann. […]

120126_Endentwurf_Schrift_in_Pfade.indd

Aufführungsplakat

26. April 2012

Die Studenten wählen selbst ein für sie interessantes Bühnenstück aus. Das Thema ist frei, ob Theater, Oper, Balett, sogar selbsterdachte Bühnenfassungen eines Romans sind möglich. Die Umsetzung des Plakats ist ebenfalls frei, die Studierenden experimentieren mit verschiedenen Umsetzungstechniken und finden somit verschiedene Zugänge zur Plakatgestaltung. Verschiedene Entwürfe werden im Seminar diskutiert, die Ergebnisse präsentiert und […]

Bildschirmfoto-2012-10-21-um-20.06

Herbolzheimer CD-Booklet

3. April 2012

Hier geht’s zu den vollständigen Booklet’s als PDF-Versionen. (Booklet I, Booklet II, Booklet III, Booklet IV, Booklet V) In diesem Kurs haben die Studierenden für die CD-Produktion des Abschiedskonzertes zum Tod von Peter Herbolzheimer die Gestaltung der gesamten Compact Disc übernommen. Entstanden sind 5 unterschiedliche sehr sensible und gelungene Entwürfe für das CD-Cover, ein Booklet […]

ab1

Artbase

3. April 2012

Click on the image to start the Slideshow Als Dokumentation der Graffiti in der Artbase Berlin war das freie Semesterprojekt angelegt. Wichtig war das Zusammenspiel der Kunstwerke mit der Location und dem vorhandenen Licht. Es entstand eine eigene Interpretation der Werke im Raum und ein Festhalten des flüchtigen Istzustandes.